Letzte-Hilfe-Kurse im Kanton Zug

In den Letzte-Hilfe-Kursen geht es darum das Wissen zu vermitteln, das in der Begleitung von sterbenden Personen hilfreich sein kann. Denn diese Aufgabe macht uns als Mitmenschen oft hilflos.

Koordiniert werden diese Kurse hierbei durch ein Kooperationsteam des Vereins «Palliativ Zug» und der reformierten und katholischen Kirchen des Kantons.

Die Kurse werden jeweils durch zwei Fachpersonen geleitet, wobei eine Person aus dem medizinisch-pflegerischen Bereich kommt und eine andere aus dem seelsorgerischen Bereich.

Der letzte Hilfe Kurs beinhaltet:

  1. Sterben ist ein Teil des Lebens
  2. Vorsorgen und Entscheiden
  3. Leiden lindern
  4. Abschied nehmen

Der ERSTE KURS findet am 29. Mai 2021 statt.

Der Kurs richtet sich an alle Interessierten, die wissen wollen, wie sie eine nahestehende Person am Ende des Lebens begleiten können.

Anmeldung: daniela.bussmann@palliativ-zug.ch Tel. +41 79 450 60 86

Die Platzzahl ist begrenzt. Es wird die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen berücksichtigt. Die Kosten werden vom Verein «Palliativ Zug» und den beiden Landeskirchen getragen.

Weitere Kurse werden zusätzlich im Amtsblatt ZUG inseriert.

Mehr Infos im Flyer