Aktuelles September 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir melden uns nach diesem wunderbaren Sommer gern wieder zurück bei Ihnen!

Unser Herbst-Newsletter informiert Sie über unsere kommenden Veranstaltungen. Wir wünschen Ihnen einen farbenfrohen Herbst und freuen uns Sie bei einem unserer Anlässe begrüssen zu dürfen.

Freundliche Grüsse
Palliativ Zug

Rita Fasler
Leitung Informations- und Beratungsstelle


Netzwerk Lounge Palliative Care

Fachpersonen erzählen aus der Praxis

In diesem Jahr sind wir mit drei Fallbesprechungen ganz nah an der Praxis. Fachpersonen der Spitex berichten aus einem Akutspital und präsentieren Fallbeispiele.

In der gemeinsamen Betrachtung dieser Situationen liegt viel Lernpotential. Die nächste Netzwerk Lounge zum Thema
"Fallbeispiel aus einem Akutspital" findet am
Mittwoch, 07. November 2018 / 17.45 - 19.30h statt.

Ort: Zuger Kantonsspital Baar, 1. Stock, Raum 3.

Ein kleiner Imbiss zur Netzwerkpflege rundet den Anlass ab. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Weitere Informationen zu Daten, Anmeldung und Inhalten


Zuger Palliativ Forum 2018

“Sexualität in der Palliative Care” – Ein Plus für die Lebensqualität

Achtsamer Umgang mit der Suche nach dem „Mehr“ des Lebens.

Das diesjährige Forum dreht sich um die persönlichen, privaten Bedürfnisse von Schwerstkranken. Die Wahrnehmung und Begleitung verlangt Feingefühl im Umgang mit Palliativ Patienten.

Claudia Pesenti-Salzmann, Pflegeexpertin MAS Palliative Care, Psycho-Onkologische Beraterin und Fachfrau in klinischer Sexuologie wird ihre Erfahrungen teilen. Der Anlass lädt die TeilnehmerInnen ein sich mit dem Thema reflektierend auseinanderzusetzen.

Wann: Dienstag, 10. September 2018 um 17.30
Wo: Alterszentrum Neustadt in Zug

Wir freuen uns über ihre Anmeldung bis zum 27. August 2018 unter: eliane.frener@palliativ-zug.ch

Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie im Flyer


Welt Palliative Care und Hospiz Tag

Über Sterben und Tod zu reden ist schwierig, tun wir es trotzdem!

Medizinische Betreuung am Lebensende – Den letzten Lebensabschnitt gestalten.

Am 13. Oktober 2018 organisieren der Verein PALLIATIV ZUG und HOSPIZ ZUG in Kooperation mit Palliative Zentralschweiz an drei Standorten

"Moderierte Gespräche zum Thema Lebensende"

Mit unserer Einladung möchten wir die Bevölkerung des Kantons Zug dazu ermutigen in moderierten Gruppen Ideen, Anregungen und Vorschläge einzubringen und sich auszutauschen. Ein Booklet wird an jede Person abgebeben und unterstützt die Teilnehmenden für den Gedankenaustausch.

Die Inhalte zu "Vorbereitung, Standortbestimmung, Gespräche und Wie weiter" dienen als Leitfaden und informieren über Patientenverfügung, Vorsorgeauftrag und Testament.

Weitere Informationen finden Sie hier


Publikation FOKUS Palliative Care – unsere diesjährig Ausgabe

Mitten im Leben

Die Beiträge beleuchten die Begleitung und Unterstützung zum Thema "Mitten im Leben" aus unterschiedlichen Perspektiven.

Die Ausgabe erscheint im September 2018. Gerne können Sie kostenlose Exemplare schon jetzt bestellen unter: info@palliativ-zug.ch

Bei grösserer Bestellmenge erheben wir eine Versandpauschale.

Mehr Informationen finden Sie hier »


Pallifon 0844 148 148 – Telefonische Notfallberatung für Palliativpatienten

Neu im Kanton Zug

Seit dem 1. Mai steht Palliativpatienten und ihren Angehörigen im Kanton Zug mit Pallifon eine kostenlose Notfallberatung zur Verfügung. Pallifon ist unter der Telefonnummer 0844 148 148 rund um die Uhr erreichbar. Sie ist neu erste Anlaufstelle für Fragen in palliativen Notsituationen, wenn der betreuende Arzt nicht erreichbar ist.

Pallifon soll dazu beitragen, dass Menschen möglichst lange zu Hause im gewohnten Umfeld betreut und unnötige Hospitalisierungen vermieden werden können. Wir freuen uns, dass wir mit diesem neuen Angebot eine wichtige Lücke im Versorgungsnetz für Palliative Care in unserem Kanton schliessen können.

Weitere Informationen finden Sie hier » und unter www.pallifon.ch


Leben! Nachdenken über die menschliche Endlichkeit.

11. November 2018, 17 Uhr / Liebfrauenkapelle Zug / Unter Altstadt / 6300 Zug

Ein besinnlicher Anlass mit Text und Musik, organisiert von der reformierten und katholischen Kirche im Kanton Zug.

  • Eintritt frei
  • Kollekte zu Gunsten "Palliativ Zug"

Wir freuen uns sehr Sie zu begrüssen.

Weiter Informationen finden Sie im Flyer


Rückblick "Mitten im Leben"

Presseartikel zum Anlass vom 13. Juni 2018

Der sehr gut besuchte Anlass war der Auslöser für angeregte Gespräche und Diskussionen. Die Publikation des Kurzberichts in den Zuger Medien unterstützt Arbeit von Palliativ Zug für die Sensibilisierung der Zuger Bevölkerung. Die wertvolle Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern ist wichtig und dient den betroffenen Palliativ Patienten und deren Angehörigen.

Presseberichte:
Neue Zuger Nachrichten am 27. Juni 2018
Zuger Presse am 12. Juli 2018


Buchtipp

REDEN ÜBER STERBEN

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass Menschen friedlicher sterben und Angehörige weniger traumatisiert zurückbleiben, wenn über das Sterben im Voraus gesprochen wurde, wenn Fragen geklärt, Therapieformen besprochen und Hilfe für den Fall, dass es schlechter geht, vorbereitet wurden.

Hier geht es zur Leseprobe ...


Die Medienschau Juni 2018 von palliative zh+sh informiert über

Berichterstattung zu Palliative Care und verwandten Themen

Die vorausschauende Behandlungsplanung, englisch "Advance Care Planning" (ACP), wird zunehmend von den Medien aufgegriffen. Auch über Hospize für Erwachsene und Kinder wird berichtet, während Gesundheitskosten und Finanzierung eigentliche Dauerbrenner sind.

zur Medienschau