Informationen Palliativ Zug - Juni 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlichen Dank, dass Sie sich Zeit nehmen für unsere Informationen.

Noch bevor der Hochsommer und damit die Ferienzeit beginnt, informieren wir Sie mit diesem Newsletter über unsere nächsten Anlässe und Themen rund um das Thema Palliative Care. Wir freuen uns, wenn wir auch Sie und weitere Interessierte an einem dieser Anlässe begrüssen dürfen.

Freundliche Grüsse
Palliativ Zug


Netzwerk Lounge - Palliative Care

Neue Angebotsreihe für Fachpersonen und Freiwillige

Referentin: Dr. phil. lic. A. Bachmann, zu ethischen Fragestellungen
Wann: Dienstag, 30. August von 11.45h – 13.30h
Wo: Alterszentrum Neustadt, Bundesstrasse 4, Zug

Mehr Informationen zur Veranstaltung»

Eine Anmeldung ist bis 2. August erforderlich an:
eliane.frener@palliativ-zug.ch
mit diesem Anmeldedokument (Bitte mit dem Acrobat Reader öffnen).


Zuger Palliativ Forum 2016

Sterbefasten – eine unbekannte Alternative?!

Referentin: Prof. Dr. André Fringer, Pflegewissenschaftler und Studienleiter MAS Palliative Care
Wann: Montag, 12. September von 17.00h – ca. 20.00h
Wo: Alterszentrum Neustadt, Bundesstrasse 4, Zug

Mehr Informationen zur Veranstaltung»

Eine Anmeldung ist bis 29. August erforderlich an:
eliane.frener@palliativ-zug.ch
mit diesem Anmeldedokument (Bitte mit dem Acrobat Reader öffnen).


Fokus Palliative Care Kanton Zug

Eine jährliche Schriftenreihe herausgegeben von Palliativ Zug

Ab August 2016 wird die erste Schriftenreihe mit freundlicher Unterstützung der Gesundheitsdirektion des Kantons Zug publiziert werden können. Ein erster Blick in die sich fortan weiter zu entwickelnde Schriftenreihe lässt schon heute den Vernetzungsgedanken in den Vordergrund rücken. Die Beiträge kommen von der Basis des Netzwerks Palliative Care und sind somit von Fachpersonen aus unterschiedlichen Bereichen verfasst.

Bei Interesse an der Zustellung melden Sie sich unter: info@palliativ-zug.ch

Lesen Sie mehr»


Medienrückschau - Den letzten Abschnitt lebenswert machen

Eine Radio-Sendung des SRF 1 „Doppelpunkt“ vom 29.03.2016

Wenn Heilung keine Perspektive mehr ist, geht es um Linderung und darum, die letzte Lebensphase so angenehm wie möglich zu gestalten. Eine Herausforderung nicht nur für die Schwerkranken, sondern auch für deren Angehörige, Ärzte und das Gesundheitssystem.

Haben Sie etwas Zeit?

Dann hören und lesen Sie rein»


Literaturtipp - Geschichten vom Sterben

Von Dr. med. Petra Anwar, Palliativmedizinerin in Berlin & John von Düffel, Schriftsteller und Dramaturg am Deutschen Theater in Berlin

„Dieses Buch enthält Geschichten gegen die Angst, Geschichten der Zuversicht, dass sich auch schwierigste Situationen gemeinsam bewältigen lassen.“

Hier geht es zur Buchvorstellung »